Holzschutzmittel und PCB

Die meist in Fertighäusern verwendeten Holzschutzmittel sind heute gesetzlich verboten. Da diese nach wie vor aus dem inneren austreten können, sollte insbesondere bei Holzständer Bauweise auf eine Frühzeitige Erkennung geachtet werden.

Typische Holzschutzmittel wären:

  • Lindan (γ-Hexachlorcyclohexan)
  • PCP (Pentachlorphenol)
  • Chlorthalonil
  • Dichlofluanid
  • Tolylfluanid
    α, β -Endosulfan
  • DDT (Summe DDT, DDD, DDE)
  • PCB (Polychlorierte Biphenyle)

Eine Abhilfe ist immer möglich. Wir ermitteln für Sie die Effektivste und gleichzeitig die Effizienteste.