Baubiologie für gesundes Schlafen und Wohnen

BAUBIOLOGIE FÖRDERT GESUNDES WOHNEN

Schadstoffe, Schimmel, Elektrosmog und Geopathie sind allgegenwärtig. Als Baubiologe ist es das Ziel die Ursache bei einer Belastung zu ermitteln und mit Ihnen das zu Hause, oder den Arbeitsplatz im Falle von Auffälligkeiten zu verbessern.

Wie die gesamte Natur steht auch der Mensch in enger Beziehung zu seiner Umwelt und ist unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt. Viele davon sind nicht sichtbar. Aufgrund dessen sind hochpräzise und professionelle Messgeräte erforderlich. Mit den Notwendigen Sachkenntnissen kann somit Hilfe bei Schimmel, Schadstoffe, Elektrosmog und Geopathischen Feldern gebracht werden.

Mein erklärtes Ziel ist es, Ihnen zu einem gesünderen Wohnraum/ Arbeitsplatz zu verhelfen. Dafür setze ich die Messgeräte ein oder nehme Laborproben von der Oberfläche und Raumluft.

Als Laie ist es schwer eine Immobilie zu bewerten. Ich unterstütze Sie beim Kauf Ihrer Immobilie und untersuche bevor Sie diese kaufen auf Schadstoffe und Schimmel.

Contact

Schimmel an den Wänden ist mit bloßem Auge erkennbar. Jedoch gibt es auch Sporen, welche nicht durch den sichtbaren Schimmel entstehen, allerdings wahrgenommen werden. Woher kommt dieser? Wir helfen Ihnen!

Seit einiger Zeit ist die Raumluft immer schlecht. Es wird gelüftet und es bringt trotzdem nichts. Kurze Zeit nach dem Lüften ist es schon wieder da. Schadstoffe werden immer mehr eingesetzt. Doch wie viel toleriert unser Körper und Organismus? Von wo kommen die Schadstoffe und was kann ich dagegen tun? Wir beraten Sie vor Ort und stellen einen individuellen Bericht. Nur für Sie.

Eine gute Beratung beginnt bei einem erfolgreichem Ergebnis und mit der Kundenzufriedenheit. Um Ihnen vorab ein Bild zu geben, welche Kosten durch eine Baubiologische Beratung durch mich anfallen, können Sie sich auf dieser Seite informieren.

Sichtbare und unsichtbare Einflüsse

Schimmel an den Wänden ist mit bloßem Auge erkennbar, sofern er sich nicht hinter Möbeln oder unter der Tapete bildet. Nicht sichtbar sind die Sporen, die, wie wissenschaftlich bestätigt, zu gesundheitlichen Problemen führen können. Ebenfalls für den Laien nicht wahrnehmbar ist Schimmel in den Wänden, beispielsweise der Dämmung. In der Baubiologie geht es nun darum, eventuelle Herde aufzuspüren, vor allem aber auch die Ursachen zu ergründen, um diese gezielt zu beseitigen und somit dem Schimmel den Lebensraum zu nehmen.

Noch weniger als Schimmel sind Menschen in der Lage, Elektrosmog bewusst wahrzunehmen. Hier wird zwischen nieder- und hochfrequenten Strahlungen unterschieden. In jedem modernen Haushalt gibt es Elektrogeräte, die niederfrequente Strahlung aussenden. Diese könnten Sie während der Nutzungspausen selbstverständlich ausschalten oder in einen gesonderten, möglichst abgelegenen Raum verbannen. Doch wie verhält es sich mit Kabeln, die durch die Wand verlaufen, den Elektrogeräten hinter der Wand neben dem Bett im Raum der Nachbarwohnung, Strommasten in der Umgebung des Hauses, unterirdischen Kabeln und anderen für Elektrosmog verantwortlichen Quellen?

Hochfrequente Strahlung entsteht bei kabellosen Übertragungen durch Mobilfunkgeräte, WLAN und Sendestationen in der Umgebung. Wiederum ist es nicht damit getan, in der Wohnung alles zu verkabeln und die Nutzung mobiler und schnurloser Telefone einzuschränken: Gegen Sendemasten, Hotspots und die Gepflogenheiten der Menschen in der Umgebung können Sie nichts unternehmen.

Ebenso verhält es sich mit Einflüssen im Bereich der Geopathie. Unter Geopathie werden Wasseradern, Verwerfungen und Gitternetze zusammengefasst - es handelt sich also um unbeeinflussbare irdische Einflüsse. All dies ist mit verschiedenen Methoden der Baubiologie erfassbar.

Vorgehensweise in der Baubiologie

Als Baubiologe arbeite ich mit modernen Messgeräten. Die Messungen sind durch die Paul-Schmidt-Akademie zertifiziert. Sie erfassen Einflüsse der Bereiche Schadstoffe, Schimmel, Elektrosmog und Geopathie. die ich ausführlich protokolliere. Nach einer Ist-Analyse bin ich in der Lage, vorhandene Einflüsse verständlich zu erläutern und Sie weitergehend zu beraten. Wie erwähnt, lassen sich Quellen für Elektrosmog und Störfelder der Geopathie nicht einfach aus der Welt schaffen, aber es gibt Möglichkeiten, die Einflüsse abzuschwächen beziehungsweise wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Dabei stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Seite und führe anschließend erneut für die Baubiologie zertifizierte Messungen durch. Diese dienen der Erfolgskontrolle.

Was sind eigentlich die gesundheitlichen Risiken?

Die genannten Einflüsse können, je nach Art, Intensität und persönlicher Konstitution, zu unterschiedlichen Beeinträchtigungen führen. Dazu zählen unter anderem Schlafstörungen, Nervosität, Depressionen, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Auch eine Schwächung des Immunsystems und die Neigung zu Allergien können begünstigt werden. Kinder reagieren übrigens besonders sensibel.

Kritische Stimmen dementieren gerne insbesondere die möglichen gesundheitlichen Folgen von Elektrosmog. Dem gegenüber stehen zahlreiche internationale Studien, die nachhaltige Folgen bis hin zu einer erhöhten Neigung hinsichtlich Unfruchtbarkeit und Krebserkrankungen bestätigen.

Informieren Sie sich auf diesen Seiten näher über die Bereiche der Baubiologie an sich sowie Elektrosmog, Geopathie und Schimmel. Gerne stehe ich Ihnen selbstverständlich auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung und erläutere einzelne Bereiche näher. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 Bei Anfahrten unter 25 km fallen keine Fahrtkosten an.

Einige Anfahrtsbeispiele wären:

  • Esslingen   15 km
  • Göppingen   22,5 km
  • Kirchheim unter Teck   6,2 km
  • Metzingen   24 km
  • Nürtingen   14 km
  • Reutlingen 35 km
  • Stuttgart   26 km
  • Sindelfingen   37 km
  • Waiblingen   32 km